To top
23 Apr

beautyshelf mit Nicole Wheadon von WHEADON in Berlin-Mitte

Mit über 30 Jahren in der Beauty-Branche ist Nicole Wheadon, Gründerin des wunderbaren Beauty Concept Stores WHEADON in Berlin-Mitte, eine absolute Beauty-Expertin. In einem sehr ehrlichen Gespräch erzählt sie beautyshelf, was den Anstoß zur Gründung von WHEADON gab und verrät, welche Produkte und Anti-Aging-Treatments sie privat nutzt.

 

Wie kam es zur Gründung von WHEADON?

Ich bin seit über 30 Jahren in der Beauty-Branche zuhause. Unter anderem war ich im Vertrieb, im Einzelhandel und im Trainingsbereich tätig, zum Beispiel für LVMH, Guerlain und Estée Lauder.

 

Irgendwann hatte ich allerdings den Eindruck, dass die großen Konzerne nicht mehr wirklich das leben, was sie propagieren.

 

Marken verlieren oft ihr Profil, nachdem sie von Konzernen gekauft werden und sind nicht mehr authentisch. Eine Marke, die einen echten Grund und eine echte Geschichte hat, ist für mich authentisch. Eine, die sich und ihren Kernkompetenzen treu bleibt. Deswegen habe ich mich auf Nischen-Kosmetik spezialisiert.

Ich habe zuletzt viele Jahre in den Galeries Lafayette als Einkäuferin und Abteilungsleiterin gearbeitet, hatte also insgesamt eine Lehrzeit von einigen Jahrzehnten. Als ich dann aus den Galeries Lafayette ausgeschieden bin, war mir klar, dass ich nicht mehr für andere arbeiten möchte; da man immer nur bedingt das tun kann, was man möchte. Und daher wusste ich schnell, dass ich mein eigenes Konzept umsetzen will. Mit WHEADON möchte ich einen Ort schaffen, an dem man sich wohlfühlt – unsere Gäste genauso wie das Team.

 

Sich Wohlfühlen ist Hau(p)tsache.

So ist WHEADON entstanden, ein Beauty Concept Store mit integriertem Barbier und einem Frauenzimmer, wo Treatments, Haare-, Make-up- und Augenbrauenbehandlungen für Frauen stattfinden. Unser Sortiment besteht aus Marken, die unser Wertedenken teilen und cleane Inhaltsstoffe nutzen. Dabei setzen wir aber nicht ausschließlich auf Naturkosmetik.

 

 

Du bietest viele spannende Nischen-Marken bei WHEADON an. Was sind aus deiner Sicht die besten Anti-Aging-Produkte?

Ein ganz tolles Anti-Aging-Mittel ist, das Kind in sich selber zu finden und rauszulassen. Das sorgt automatisch für eine wunderbare Ausstrahlung. Und Po-wackeln, also tanzen, hilft dabei – da hat man sofort gute Laune (lacht).

Natürlich gibt es aber auch Produkte, auf die ich schwöre. Ich liebe zum Beispiel die Marken Omorovicza und Skin Design London. Welche Produkte ich verwende, variiert nach Jahreszeit und dem jeweiligen Bedürfnis. Ich schwöre definitiv auf die Hals-und Dekolletécreme von Omorovicza und ich liebe das Retinol-Serum von Skindesign. Genauso schätze ich aber auch den Thermal Cleanser von Omorovicza, weil er einfach so eine wunderschön kuschelige und porentief saubere Haut hinterlässt. Genauso wie die Nachtcreme von Omorovicza, da sehe ich schon am nächsten Tag ein Resultat.

 

Ein ganz tolles Anti-Aging-Mittel ist, das Kind in sich selber zu finden und rauszulassen.

 

Was definitiv direkt nach tanzen kommt, ist unser Quick Peach Treat, eine multifunktionale, kurzweilige Gesichtsbehandlung, die den Stoffwechsel der Haut sehr stark anregt – daher auch liebevoll von uns Sport für die Haut genannt. Wir haben Treatments für Leute entwickelt, die nicht gerne zur Kosmetikerin gehen und nicht lange stillsitzen wollen. Es handelt sich hierbei um eine Aquadermabrasion, bei der wir mit Natriumchlorid und sehr viel Druck die Haut „abkärchern“. Das fühlt sich so ein bisschen an, als ob man Speedboat im November auf der Nordsee fahren würde. Die Haut wird im Anschluss mit einem unglaublichen Glow und einer tollen Frische entlassen.

 

Was ist deine persönliche Skincare-Routine?

Zur täglichen Reinigung verwende ich den Thermal Cleanser von Omorovicza, einer meiner absoluten Lieblinge. Er enthält ungarischen Moorschlamm, der die Haut von Make-up und kleinen Unreinheiten befreit. Die Haut fühlt sich danach weich und rosig an. Im Anschluss nutze ich das Omorossence Elixier. Das ist Serum und Toner in einem, führt der Haut Feuchtigkeit zu und erhält ihr Gleichgewicht.

Ich liebe es zudem, die reichhaltige Nachtcreme von Omorovicza zu verwenden, die die Haut super mit allen nötigen Nährstoffen versorgt. Dann nehme ich die Golden Eyelift Creme von Omorovicza. Manchmal ergänze ich das Ganze noch mit dem Retinol Serum von Skindesign. Tagsüber nutze ich den Illuminating Moisturiser und die Augencreme von Omorovicza. Wie man also sieht, bin ich ziemlich Omorovicza (lacht). Einmal pro Woche nutze ich dann noch unsere Quick Peach Treat-Behandlung mit der Turbovitalising Massage im Anschluss. (Hier geht es zum ausführlichen Erfahrungsbericht des Quick Peach Treats.)

 

Wie sieht deine Make-up-Routine aus?

Meine Make-up-Routine hat sich seit ungefähr 20 Jahren nicht viel geändert. Ich bin eher Pflege- als Make-up-orientiert. Im Moment benutze ich Make-up Produkte der Berliner Naturkosmetik-Brand Und Gretel. Ich nutze die Lieth Foundation Nummer 3. Ich liebe zudem die braune Wimperntusche, die den Blick etwas weicher macht, als die schwarze. Außerdem benutze ich gerne den blauen und braunen Eyeliner, damit die Augen noch klarer erscheinen. Dann verwende ich noch den Augenbrauenstift. Klare Kontouren lassen das Gesicht noch frischer erscheinen. Zum Schluss kommt etwas Lippenpflege von Omorovicza auf meine Lippen und manchmal auch ein bisschen Farbe, zum Beispiel ein Lippenstift von Und Gretel.

 

Botox & Filler – ja oder nein?

Das muss jeder für sich selbst entscheiden, es sollte aber immer die natürliche Schönheit unterstreichen und nicht zu massiv sein. Miniliftings mit Botox und Fillern finde ich absolut ok. Wenn es dazu beiträgt, dass das Wohlbefinden verstärkt wird, dann finde ich, ist es eine tolle Sache. Wir kooperieren bei WHEADON mit Dr. Juliane Bodo, einer sehr guten plastischen Ärztin, die unsere Kunden bei Bedarf zum Thema minimal-invasive Treatments berät. Sie arbeitet zum Beispiel mit Botox, das nicht unnötig an Tieren getestet wird. Und ja, ich nutze selber auch Botox. Nichts, mit dem ich hausieren gehe, doch selbstverständlich stehe ich dazu. Was soll‘s? Männer machen es, Frauen machen es. Wichtig ist mir, dass die Mimik nicht verloren geht.

 

Mir ist schon klar, dass die Sachen, die wir hier anbieten, nicht lebensnotwendig sind. Doch es kann viel zum Wohlbefinden beitragen.

 

Wenn es allerdings zu einem Zwang wird, kann es schnell ins Absurde driften. Das sieht man dann an den übertrieben aufgepumpten Lippen, oder daran, dass gar keine Mimik mehr vorhanden ist. Das finde ich sehr maskenhaft und nicht gut. Manchmal frage ich mich, woher der Wunsch nach einem jungen Aussehen eigentlich kommt. Ich bin 1964 geboren und habe oft Momente in denen ich mich viel jünger fühle, manchmal sogar wie 14. Das geht sicher vielen Menschen so. Dieses junge Gefühl möchte man mit seinem Spiegelbild in Einklang bringen.

Leider sieht man auch oft im Zusammenhang mit Botox und Fillern eine zu glatte Haut, der aber leider das Leben, die Vitalität und die Ausstrahlung fehlen. Ganz wichtig ist es daher, dem Kind in sich selber Raum zu lassen. Dann hat man mehr Möglichkeiten, sich zu freuen. Das ist das, was wirklich wichtig ist. Mir ist schon klar, dass die Sachen, die wir hier bei WHEADON anbieten, nicht lebensnotwendig sind. Diese Realität behalte ich auch sehr gerne im Kopf. Doch es kann viel zum Wohlbefinden beitragen.

 

 

Quick Peach Treat, a Skin-Work-Out, Aqua-Dermabrasions-Behandlung, Dauer ca. 20 Minuten,
Kosten: 35 €, zu buchen hier.

Quick Peach Treat & Turbo Vitalizing Massage, Intensiv regenerierende und tiefenwirksame Massage für Gesicht- Hals & Dekolleté, Dauer ca. 15 Minuten, Kosten: 49 €, zu buchen hier.

WHEADON – WOHLFÜHLEN IST HAUTSACHE

Nicole Wheadon
Steinstrasse 17
10119 Berlin
Germany

Leave a reply