To top
10 Apr

Die besten mineralischen Sonnencremes für das Gesicht – TOP 6

(Der Artikel wurde am 23.5.2017 upgedatet.)

Sonnencreme ist immer noch das beste Anti-Aging-Mittel, da 80% der externen Hautalterung auf UV-Strahlung zurückzuführen ist. Die Suche nach der perfekten Sonnencreme ist allerdings schwierig. Denn: Irgendwas ist immer. Mal weißelt sie zu stark, mal entdeckt man zweifelhafte, chemische Filter, die man sich lieber nicht auf die Haut schmieren möchte. Doch was macht sie eigentlich aus, die ideale Sonnencreme?

Das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Für mich sieht sie so aus:

  • UVB- und UVA-Schutz
  • Mineralische UV-Filter, keine hormonell wirksamen, chemischen Filter
  • Keine Nanopartikel
  • Antioxidantien für zusätzlichen Infrarotschutz
  • Einfache Handhabung: Kein Weißeln, einfaches Verteilen
  • Leichte Konsistenz, nicht pastig
  • Keine kritischen Stoffe wie Parabene, Mineralöle, Silikone
  • Kein Parfum

Leider gibt es noch keine Sonnencreme auf dem Markt, die all diese Punkte zu 100% erfüllt. (Wer sie doch gefunden hat, bitte her damit!). Daher muss man fast immer irgendwo ein paar Abstriche machen. Für mich ist es am wichtigsten, dass die Sonnencreme keine kritischen, chemischen Filter enthält. Daher bin ich vor kurzem auf mineralischen Sonnenschutz umgestiegen.

Die häufigsten mineralischen Filter sind Titandioxid und Zinkoxid. Sie wirken, indem sie das UV-Licht wie kleine Spiegel reflektieren. Großer Nachteil der mineralischen UV-Filter ist allerdings der sogenannte Weißeleffekt. Doch zum Glück hat sich in der letzten Zeit gerade im mineralischen Sonnencreme-Segment so einiges getan, so dass ich zumindest ein paar ziemlich perfekte, mineralische Sonnencremes für das Gesicht vorstellen kann.

Falls ihr noch mehr zum Thema Sonnenschutz wissen wollt, hier geht’s zum Beauty Insider chemische oder mineralische Filter in Sonnencremes.

 

TOP 6 mineralische Sonnencremes für das Gesicht

 

No. 1
Kimberly Sayer Ultra Light Facial Moisturizer – SPF 30 – die Super-leichte für Sonnenschutz-Faule

Lange bin ich um den Kimberly Sayer Ultra Light Facial Moisturizer herumgeschlichen, waren mir die 40 € für eine Sonnencreme doch ein bisschen zu viel des Guten. Doch die auffallend positiven Reviews im Netz haben mich schließlich überzeugt: bei der letzten Beauty-Bestellung landete der Kimberly Sayer Ultra Light Facial Moisturizer mit im virtuellen Einkaufskorb. Und ich muss sagen: es handelt sich hierbei um die mit Abstand beste mineralische Sonnencreme für das Gesicht, die ich bislang ausprobiert habe (und da kommt inzwischen so einiges zusammen…).

Die Konsistenz hält zu 100%, was der Name Ultra Light Facial Moisturizer verspricht. Die mineralische Sonnencreme lässt sich wie eine Feuchtigkeitspflege super einfach auftragen und zieht tatsächlich sofort ein – kein weißer Film bleibt zurück. Zudem habe ich dank pflegender Öle und Glycerin das Gefühl, die Haut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt zu haben. Der Kimberly Sayer Ultra Light Facial Moisturizer bildet daher auch eine wunderbare Make-up-Grundlage. Dabei ist er zu 100% clean und setzt auf die mineralischen UV-Filter Titandioxid und Zinkoxid, die vor allem in der Kombination einen sehr guten Breitbandschutz liefern.

Frei von: kritischen Inhaltsstoffen wie chemischen Filtern, Nanopartikeln, Parabenen, Mineralölen und Silikonen

Enthält: die mineralischen Filter Titandioxid und Zinkoxid, zahlreiche Feuchtigkeitsspender wie Sonnenblumenkern Öl, Distel Öl, Kokosnuss Öl und Glycerin sowie Vitamin E

Downside: enthält leider etwas Zitronen Öl, allerdings in geringer Konzentration von unter 1%, so dass keine negativen Effekte zu befürchten sind

Kosten 39 €, zu kaufen z.B. bei Amazingy.com

 

No. 2
Laboratoires de Biarritz, Algamaris, Sonnencreme für das Gesicht LSF 30 – die Leichte für Bounty-Fans

Diese Sonnencreme wurde mir von der Natural Beauty-Expertin Swantje van Uehm, Gründerin des Onlineshops Savue Beauty, empfohlen und ist mein weiterer Favorit für die Sommermonate. Die biozertifizierte Sonnencreme enthält einen rein mineralischen UV-Schutz aus Titandioxid und Zinkoxid.

Dabei ist der Name Sonnencreme fast etwas irreführend. Sie ist nämlich eher ein zartschmelzendes Fluid als eine zähflüssige Creme. Das Fluid lässt sich sehr einfach auf der Haut verteilen, zieht sofort ein und das Beste: beinahe ganz ohne weißen Film, auch auf meiner dunkleren Haut. Ein Traum! Wenn doch nur der Kokosnuss-Parfum-Overkill nicht wäre. Aber wie schon gesagt, irgendwas ist ja bekanntlich immer.

Frei von: kritischen Inhaltsstoffen wie chemischen Filtern, Nanopartikeln, Parabenen, Mineralölen und Silikonen

Enthält: die mineralischen Filter Titandioxid und Zinkoxid, großartige, natürliche Antioxidantien wie Extrakt aus der Rotalge, das laut Studien um ein vielfaches stärker wirkt als z.B. Vitamin C oder E

Downside: enthält leider Parfum und duftet sehr, wirklich sehr (!) stark nach Kokosnuss, muss man mögen

Kosten 16 €, zu kaufen z.B. bei Savue Beauty.

No. 3

ILIA, Sheer Vivid Tinted Moisturizer  SPF 20 – der getönte Allrounder für jeden Tag

Mein absoluter Favorit, wenn es morgens schnell gehen muss. (Und das muss es immer – leider). Diese getönte Creme mit LSF 20, die die mineralischen UV-Filter Titandioxid und Zinkoxid einsetzt, macht die tägliche Anwendung eines Sonnenschutzes wirklich leicht, gerade in den Wintermonaten. Sie ist ultra-zart, zieht sofort ein und hinterlässt einen schönen, leicht getönten Glow auf der Haut. Das Tolle: es gibt keine Einheitsfarbe, sondern sechs unterschiedliche Farbtöne, mit denen man sich eine leichte Bräune auf’s Gesicht cremen kann. Man kann sich das Make-up hinterher sparen, sofern man keine stark deckende Wirkung erzielen möchte.

Frei von: kritischen Inhaltsstoffen wie chemischen Filtern, Nanopartikeln, Parabenen, Mineralölen und Parfum

Enthält: die mineralischen Filter Zinkoxid und Titandioxid, den Top-Feuchtigkeitsspender Hyaluronsäure, Antioxidantien wie Tee- und Rosmarin-Extrakte sowie zahlreiche, pflegende pflanzliche Öle wie Sesam Öl, Avocado Öl und Rose Hip Öl

Downside: enthält eine geringe (!) Menge Dimethicon (Silikon)

Kosten 29 €, zu bestellen z.B. bei Amazingy

No. 4

Paula’s Choice, Resist, Super-light Daily Wrinkle Defense SPF 30 – für Mischhaut mit Anti-Aging-Fokus

Dieses hauchzarte, leicht getönte Sonnenfluid lässt sich wunderbar auftragen und zieht sofort ein, auch hier völlig ohne unerwünschten Weißeleffekt. Die leichte, hautfarbene Tönung sieht man nicht mehr auf der Haut. Sie hat einen extrem mattierenden Effekt, so dass sie besonders für glänzende und ölige Haut geeignet ist. Kein Puder mehr notwendig! Sie setzt allein auf den mineralischen UV-Filter Zink, der einen guten Breitbandschutz gegen UVA- und UVB-Strahlung bietet. Wer allerdings sehr trockene Haut hat, könnte sie als austrocknend empfinden. Wie man es von Paula’s Choice kennt, wird nicht mit zahlreichen Anti-Aging-Wirkstoffen in hohen Konzentrationen gegeizt, ganz nach dem Motto: More is More.

Frei von: Parfüm und chemischen UV-Filtern

Enthält: den mineralischen Filter Zinkoxid, top Anti-Aging-Wirkstoffe wie Resveratrol, Vitamin E, Vitamin C, Granatapfelextrakt und, und, und…

Downside: enthält Nanopartikel (Zinkoxid) und Silikone

Kosten 38 €, zu kaufen z.B. hier.

No. 5

Biosolis, Gesichtscreme SPF 30 – für sensible Haut

Diese Sonnencreme ist eine gute Alternative zur Biarritz Sonnencreme für alle, die es nicht ganz so parfümiert mögen. Sie ist leider etwas zäher und dickflüssiger als das Biarritz-Fluid. Daher muss sie länger auf der Haut verteilt werden und zieht erst später ein. Sie hinterlässt allerdings auf meiner leicht gebräunten Haut einen minimalen, weißen Film, der mit etwas gutem Willen auch als Glow interpretiert werden kann. Als mineralischer UV-Filter kommt die Kombination aus Titandioxid und Zinloxid zum Einsatz.

Frei von: kritischen Inhaltsstoffen wie chemischen UV-Filtern, Nanopartikeln, Parabenen, Mineralölen und Silikonen.

Enthält: die mineralischen UV-Filter Titandioxid und Zinkoxid, natürliche Antioxidantien in Form von pflanzlichen Ölen und Pflanzenextrakten, z.B. Avocado Öl, Sesam Öl und Karottenextrakt

Downside: etwas zähere Konsistenz, enthält Parfum, allerdings in verschwindend geringer Menge und ist daher nahezu geruchslos

Kosten ca. 15 €, zu bestellen z.B. hier.

No. 6

Eco Cosmetics, getönte Gesichtscreme Day LSF 15 – Winterfavorit für trockene Haut mit leichtem Schutz

Die Eco Gesichtscreme ist sehr reichhaltig und pflegend, so dass ich darunter keine zusätzliche Feuchtigkeitspflege brauche. Sie lässt sich sehr gut auftragen und verteilen, eigentlich wie eine normale Beauty-Creme ohne das zähe, pastenartige Sonnencreme-Gefühl, und weißelt nicht. Die Tönung ist nicht auf der Haut zu sehen. Als mineralischer UV-Filter wird nur Titandioxid eingesetzt, das aber nach aktueller Studienlage keinen so guten UVA-Schutz wie Zinkoxid bietet. Zudem ist LSF 15 für die Sommermonate zu niedrig. In den Wintermonaten und in geschlossenen Räumen (UVA-Strahlen kommen auch durch Fensterglas) aber besser als nichts.

Frei von: kritischen Inhaltsstoffen wie chemischen UV-Filtern, Nanopartikeln, Parabenen, Mineralölen und Silikonen

Enthält: den mineralischen UV-Filter Titandioxid und zahlreiche, pflegende Öle wie Soja Öl, Jojoba Öl und Macadamia Öl sowie Antioxidantien in Form von Vitamin E und Granatapfelextrakt

Downside: setzt ausschließlich auf den mineralischen UV-Filter Titandioxid, der allerdings keinen so guten Breitbandschutz wie Zinkoxid liefert, enthält zudem Parfum

Kosten ca. 15 €, zu bestellen z.B. hier.

 

 

 

Swatches Top 5 mineralische Sonnencremes für das Gesicht

Reihenfolge von oben nach unten:

  1. ILIA, Sheer Vivid Tinted Moisturizer SPF 20
  2. Paula’s Choice, Resist, Super-light Daily Wrinkle Defense SPF 30
  3. Eco Cosmetics, getönte Gesichtscreme Day LSF 15
  4. Biosolis, Gesichtscreme SPF 30
  5. Laboratoires de Biarritz, Algamaris, Sonnencreme für das Gesicht LSF 30

 

 

 

 

Leave a reply