To top
25 Nov

Hydroxypinacolone Retinoate (HPR)

Bei Hydroxypinacolone Retinoate (HPR) handelt es sich um ein direktes Ester der verschreibungspflichtigen Retinsäure. Daher sind keine weiteren Umwandlungsschritte in Retinsäure nötig, bei denen die Wirkung von Schritt zu Schritt weiter verloren geht. Das neuartige Retinoid kann sich direkt an die Retinoid-Rezeptoren der Hautzellen andocken und theoretisch so stark wie Retinsäure wirken. Und das ganz ohne die starken Nebenwirkungen. Ein äußerst vielversprechendes, neues Retinoid, doch leider gibt die Studienlage noch wenig her: Bislang existiert lediglich eine vom Hersteller durchgeführte Eigenstudie, die eine positive Wirkung auf die Haut belegt. Ihr wollt noch mehr über Retinoide wissen? Hier geht es zum Beauty Insider: Alles über Retinol und die besten 15 Retinol-Produkte